See more:
See more:
See more:
Namaste
und herzlich willkommen liebe Yoga-interessierte LeserInnen.
Hier erfahrt ihr etwas über Premala und "Premala-Yoga".
Ausgebildet vom "Institut für Yoga und Gesundheit" (Köln)  arbeitet sie seit ca. 25 Jahren als Kursleitung für Yoga, Tanz, Pilates und Seniorensport. Nach einer ursprünglichen medizinischen Ausbildung lernte sie Yoga, Massage und andere heilsame Therapieformen und übt sie bis heute aus.
Asanas, Pranayama, Meditation - die 5000 Jahre alte Heilkunst des Yoga hat die Kraft, Körper, Herz und Geist zu nähren und zu regenerieren.
Das hat sich für Premala in einer gesundheitlichen Krise bestätigt. Seitdem übt sie Yoga mit mehr Dankbarkeit und mitfühlender Aufmerksamkeit für sich.
"Den Körper als Tempel wahrzunehmen, macht das Leben in ihm zum Gebet.
Er ist - egal in welchem Zustand er gerade ist - der direkte Weg zur Heilung".
Auf dieser Erkenntnis und dem daraus gewonnenem Vertrauen baut Premala heute ihren Yoga-Unterricht auf.
Aus den vielen Yogastunden mit gesunden und kranken Menschen, ist Premala-Yoga entstanden.
Premala ist ein spiritueller Name. Er bedeutet "voller Liebe" und drückt aus, was ich in meinem Yoga-Unterricht vermitteln will:
Sich liebevoll und wertschätzend innerhalb seiner Grenzen und Möglichkeiten zu bewegen, löst die Grenzen auf.
Premala-Yoga ist auf eine Weise angenehm kräftigend und anregend und doch langsam und sanft genug, um die Bewegung genießen zu können.
Diese umfassende Erfahrung lässt sich auf alle Lebensbereiche übertragen und verhilft uns im Alltag zu mehr Gelassenheit, Energie und Klarheit
Bei aller meditativer Tiefe, die dabei entstehen kann, bleibt auch immer noch Zeit für Spaß. Denn, wer über sich selbst nicht lachen kann... ;)
"Mein Ziel ist es, Menschen auf ihrem individuellen Weg zu unterstützen und dem Aspekt der Lebensfreude, Intuition und Achtsamkeit neuen Raum zu geben".